Mit innovativen, digitalen Immobilienanalysen die Qualität von Immobilien ganzheitlich erkennen und Prozesse vereinfachen

Digitise
Analyse
Optimise
Mit möglichst wenig Daten-Input möglichst viel verwertbares Wissen generieren

Archilyse erstellt ganzheitliche, qualitative Architekturanalysen und optimiert damit bisher manuelle Prozesse.  Für Aufgaben, bei welchen objektive Informationen über die Qualität von Immobilien wichtig sind, steht eine automatisierte Lösung mittels cloud-basierten API und SaaS-Produkten zur Verfügung.

Analysen der Grundrisspläne ermöglichen eine bessere Wert- und Qualitätserkennung

„Gut durchdachte Grundrisse verbessern den Nutzwert einer Immobilie und sind mitentscheidend für die Qualität und letztendlich die Vermietbarkeit.“

Matthias Standfest, Gründer und CEO von Archilyse

Basierend auf den Grundrissen oder Adresse eines Objektes werden die spezifischen Qualitätsmerkmale mittels Simulationen des Außen- und Innenraums berechnet. So lassen sich z.B. Planungsvarianten oder ein Immobilien-Portfolio objektiv und anhand eindeutiger Indikatoren vergleichen, der Wert der Objekte besser abschätzen oder Objekte gezielter vermarkten.

Digitale Analysen bringen Mehrwert für alle Immobilien Entscheider

Standort-, Sicht- und Grundrissanalysen erfassen weit über 100 qualitative Eigenschaften einer Immobilie und erlauben so eine ganzheitliche Bewertung. Archilyse berechnet z.B. die ganzjährigen Lichtverhältnisse, die Raumfunktionalität und -flexibilität, Sichtvolumen und Ausblick, Distanzen und Reisezeiten oder die Lärmbelastung.

Simulationen anhand georeferenzierter 3D Modelle visualisieren hunderte von Immobilien-Eigenschaften

“Grundrissqualitäten werden für die Bewertung der Mietpreise immer wichtiger. Die Messung dieser Qualitäten ist auch zur Absicherung gegen Leerstand unerlässlich.“

Fredy Hasenmaile, Leiter Immobilienökonomie bei Credit Suisse

Das durch die qualitative Analyse gewonnene tiefere Verständnis über die Objekte lässt sich vielseitig anwenden – z.B. bei der Bewertung einer Immobilie, dem objektiven Vergleichen von Planungsvarianten, bei der automatisierten Überprüfung von Baunormen oder -richtlinien oder für die zielgerichtete Vermarktung der Objekte.

Archilyse nutzt dabei die Vorteile von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz, welche signifikante Effizienzsteigerungen in den bisherigen Prozessen und neue Kundenlösungen entlang des gesamten Immobilien-Wertschöpfungsprozesses ermöglichen.

„Die bedarfsorientierte Suche wird in naher Zukunft die User Experience für Immobilienmarktplätze dominieren. Derzeit ist die von uns getestete Scoring-Technologie von Archilyse konkurrenzlos.“

Martin Waeber, Geschäftsführer von Immoscout24, Scout 24 Schweiz AG